Novartis bündelt Kompetenzen in der Ophthalmologie durch Integration der Pharma-Sparte der Alcon Pharma GmbH

3. Mai 2017 | By More

Novartis Pharma GmbH gibt die Vertriebsübernahme und die vollständige Integration des Pharma-Portfolios der Alcon Pharma GmbH bekannt. Mit dieser Integration folgt Novartis in Deutschland der internationalen Konzernstrategie, die Expertise und das pharmazeutische Portfolio von Alcon und Novartis zu bündeln, um therapeutischen Bedarf in der Augenheilkunde noch besser erkennen und entsprechen zu können. Mit dem heutigen Eintrag ins Handelsregister wird die Zusammenführung zum 02.05.2017 wirksam.

Der neu aufgestellte Geschäftsbereich Ophthalmologie der Novartis Pharma bietet Patienten und Fachärzten in der Augenheilkunde ein breites Portfolio bekannter Marken wie Lucentis®, Simbrinza®, Nevanac® und Systane®. „Alcon und Novartis sind seit vielen Jahren verlässliche Partner in der Augenheilkunde. Unser Anspruch ist seit jeher, gut wirksame und verträgliche Produkte zu entwickeln, die dazu beitragen, die Augengesundheit – und damit die Lebens- qualität der Patienten – spürbar zu verbessern. Durch die konsequente Bündelung der Ophthalmologie-Kompetenz aller Novartis-Unternehmen im Bereich Pharmazeutika sind wir jetzt noch besser in der Lage, die medizinischen Bedürfnisse von Patienten und Augenärzten frühzeitig zu erkennen und gezielt darauf zu reagieren“, so Dr. Sidonie Golombowski-Daffner, Vorsitzende der Geschäftsführung der Novartis Pharma GmbH.

Mit der Konsolidierung setzt Novartis den 2011 begonnenen Ausbau der Augenheilkunde im Unternehmen konsequent fort. Seinerzeit hatte Novartis Alcon übernommen und zunächst als eigenständiges Unternehmen weitergeführt. Die Zusammenführung der Arzneimittelgeschäfte wird zum 2. Mai 2017 wirksam. Die Ummeldung in der Lauer-Taxe erfolgte zum 1. Mai 2017. Die Preise, Pharmazentralnummern und Zusammen- setzungen der Produkte aus dem Alcon-Portfolio bleiben unverändert. Das Augenchirurgie- und das Vision Care-Portfolio bleiben in der Verantwortung von Alcon.

Quelle: Novartis

Category: Unternehmen

Comments are closed.