15. SightCity: Langstock, Lesegerät und Co.

8. Februar 2017 | By More

Vom 3.-5. Mai 2017 stand in Frankfurt wieder Europas größte Fachmesse für Sehbehinderten- und Blindenhilfsmittel auf dem Programm. Zum 15. Mal zeigte die SightCity mit einer großen Ausstellung und einem dreitägigen Vortragsprogramm, wie Alltag, Beruf und Schule für sehbehinderte und blinde Menschen barrierefrei gestaltet werden können. Rund 130 internationale und nationale Aussteller präsentierten auf der Jubiläumsmesse ihre Produktneuheiten. Neben einer großen Auswahl an technischen Hilfsmitteln bot die Messe einen Überblick über die Arbeit von Verbänden sowie über Freizeit- und Bildungsangebote für Sehbehinderte und Blinde.

In den Ausstellungsräumen des Frankfurter Sheraton-Hotels konnten die circa 4.000 Besucher der SightCity sogar einen Hauch spanischer Kultur spüren. Die Kathedrale Sevillas und andere Sehenswürdigkeiten standen im Kleinformat bereit, um ertastet zu werden. Per 3D-Druck machen Reiseanbieter die Wahrzeichen beliebter Urlaubsziele bis ins Detail fühlbar und laden zu speziell geführten Touren für Sehbehinderte und Blinde ein.

Für viele alltägliche Aufgaben haben Hersteller praktische Lösungen entwickelt. Neben Blindenlangstock und Lupen helfen vor allem Produkte mit taktilen Hinweisen oder Sprachausgabe. Bildschirmlesegeräte punkten durch immer bessere Kameras in HD-Qualität und eine verbesserte Bedienbarkeit. Smartphones und Tablet-PCs sind für sehbehinderte und blinde Menschen eine besonders große Hilfe. Sie verfügen über viele Funktionen wie Vergrößerung, Navigation und Texterkennung und lassen sich über die Sprachausgabe leicht bedienen.

An allen drei Messetagen informierte das SightCity Forum mit Vorträgen und Diskussionen zu dem Schwerpunkt „Aktive barrierefreie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben – was bringt die Zukunft?“. Ein wichtiges Thema war die frühe Rehabilitation von sehbehinderten und von Blindheit bedrohten Menschen. Darüber hinaus stellten Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke ihre Angebote vor, und im „Patienten-Talk“ berichteten Betroffene über ihre persönlichen Erfahrungen von dem Moment der Diagnose an.

Die nächste SightCity findet vom 25.-27. April 2018 wieder am gleichen Ort statt (Infos: www.sightcity.net)

Textquelle: Sightcity
Bild: Kerstin Philipp/SightCity

Category: Fortbildung, Kongresse, Low Vision

Comments are closed.